Unsere Schattenseiten

Unsere Schattenseiten

Unsere Schattenseiten

Der Künstler Paul Racle aus der Schweiz zeichnet Bilder die, wenn wir ehrlich mit uns selber sind, unser eigenes Gruselkabinett wiederspiegeln.

Als ich Pauls Zeichnungen das erste-mal sah, dachte ich ,,(Dieser Mann muss doch krank sein)'' dann aber lernte ich ihn persönlich kennen, und war überrascht wie nett, liebevoll und geistreich er war.

Ich hatte mit ihm sehr gute Gespräche und war überrascht von seiner Art die Dinge (Das Leben) zu sehen.

Er hatte nicht die geringste Angst in die Abgründe der Psyche zu steigen, und sich dem zu stellen.

Er meinte ganz locker, weißt du Madeleine, auch das gehört zu uns und zum Leben dazu, auch wenn wir mit aller Kraft versuchen es zu verstecken oder zu ignorieren, es holt uns immer wieder ein.

Es ist eine Doppelsichtigkeit, die Hohes und Niedriges, Engelhaftes und Dämonisches in sich vereint.

Diese Fabelwesen sind somit Engel des Todes und des Lebens.

Wir leben nun mal in der Welt der Dualität meinte er lächelnd.

Mir Madeleine wird oft gesagt, ich habe solche Probleme, Alkohol, Drogen, Ängste, Träume, Panikattacken, jemand hat von mir Besitz ergriffen.

Man greift mich auf verschiedenen Ebenen an usw.

Ich sage euch nun, und genau deshalb habe ich diese Bilder von Paul veröffentlicht. Ihr und nur Ihr seid es, die es zulässt, dass jemand über dich oder euch verfügt.

Nur Du alleine bist derjenige der diese Energie in Gedanken füttert, so dass sie überleben können und dürfen.

Denke mal darüber nach, du bist dein Regisseur, nur du alleine niemand sonst .nur du hast Macht über dich.

Stelle dich auch deinen Schattenseiten und transformiere sie ins Licht.

Ob Negative oder positive Energie, die, die Du fütterst gewinnt, und das auf allen Ebenen.

Paul dir danke ich von Herzen dass Du mir ermöglichst durch deine Bilder den Leuten es bildlich vor Augen zu halten.

In Liebe Madeleine